Offenbach kreativ – “Offenbach: Kakophonie Groszstadt”

Offenbach kreativ – “Offenbach: Kakophonie Groszstadt”

Mit welchen Bildern kann man eine Stadt wie Offenbach beschreiben? Man steige in eine sogenannte Schnellbahn (S-Bahn) und schaue aus dem Fenster. Was gibt es da zu sehen? Bahnschienen, die die Bahn führen, Häuser, in denen Menschen leben. Ab und zu begegnet man einer anderen S-Bahn. Weiter geht es mit Strommasten, Wiesen und Feldern, Bäumen, Hochhäusern und mit Graffiti besprühten Gewächshäusern. Dazu im Hintergrund musikalische Laute, die besonders hart und unangenehm klingen. So versuchen Künstler, Offenbach auf ihre eigene Art und Weise zu beschreiben. Da es in dieser Stadt viele Künstler gibt, gibt es natürlich auch verschiedene Ausdrucksweisen. S-Bahn-Haltestellen werden hervorgehoben, sowie die vielen aus unterschiedlichsten Herkunftsländern stammenden Menschen. Die Stadt wird als belebt demonstriert, trotz des Regens, dem die Besucher mit Schirmen trotzen. Die dazugehörigen Tauben dürfen in solch einem Stadtbild natürlich auch nicht fehlen. Der Zuschauer hat den Eindruck, eine völlig farblose Stadt zu sehen. Diese erscheint mit der wenig angenehm klingenden Musik im Hintergrund ein wenig düster. Vielleicht aber fühlt sich der ein oder andere Zuschauer des Videos animiert, sich die Stadt mit ihren wirklichen Farben und echten Emotionen einmal selbst anzusehen? Dann wird das Ganze nicht mehr so farblos erscheinen.

Schreibe einen Kommentar